So verringern Sie Ihren Energieverbrauch und bleiben F-Gase-konform

Der CO2-Footprint eines Unternehmens

Die CO2-Bilanz eines Unternehmens ergibt sich zum einen aus direkten Emissionen aus der Nutzung fossiler Brennstoffe. Zum anderen gehören aber auch indirekte Emissionen, beispielsweise aus dem Verbrauch von Strom oder dem Zukauf von Rohstoffen, für deren Herstellung Emissionen entstanden sind. Einen direkten Ansatz zur Verringerung des CO2-Footprints haben Unternehmen beim Einsatz von energieeffizienten Produkten und Lösungen im Rahmen ihrer Produktions- und Fertigungsprozesse.

Mit innovativen Klima-Lösungen Energiekosten sparen

Gerade im Bereich der Kälte- und Klimatechnik lassen sich durch Verwendung hocheffizienter Komponenten und innovativer Systeme erhebliche Energieeinsparungen und dadurch deutlich reduzierte CO2-Emissionen aus der Stromerzeugung erzielen.

Wie reduzieren Sie Ihren CO2-Footprint und sparen bares Geld?

Einen Beitrag leistet der Einsatz von energieeffizienten Lösungen im Bereich der Schaltschrank- und Prozessklimatisierung. Hier lohnt sich in vielen Fällen der Austausch von älterem Equipment gegen energieeffiziente neue Lösungen.
 
Neben deutlichen Einsparungen beim Energieverbrauch können auch Kosten im Bereich der Instandhaltung gespart werden. So sind die neuesten Klimatisierungslösungen garantiert nicht von der nächsten Stufe der F-Gase-Verordnung und damit verbundenen Auflagen betroffen.

Der Effizienz-Check Ihrer Kühlgeräte

Der Technologiekonzern Voith in Heidenheim hat den Service- und Effizienz-Check von Rittal in Anspruch genommen und ein bemerkenswertes Einsparpotenzial gehoben:

Mitarbeiter des Werkskundendienstes von Rittal haben sich im Voith-Werk jede Schaltschrankklimatisierung der Werkzeugmaschinen angesehen und dem Kunden eine umfangreiche Dokumentation über den Zustand der Schaltschrank-Kühlgeräte sowie eine Empfehlung darüber, ob ein Austausch des Kühlgerätes sinnvoll ist, welches Gerät geeignet ist und wie hoch die Energieeinsparung im Falles eines Austauschs ist, zur Verfügung gestellt. 

Es lohnt sich

Im konkreten Fall wurde der Kühlgeräteaustausch an insgesamt 21 Werkzeugmaschinen empfohlen; mit neuen Geräten der Serie Blue e oder Blue e+ lassen sich gut 70 % der bisher verbrauchten Energie einsparen. Die Umrüstung auf energieeffizientere Kühlgeräte macht sich hier schon nach gut zwei Jahren bezahlt.

Doch wie genau sieht das Ergebnis eines Service- und Effizienz-Checks aus? Ein Beispiel können Sie sich hier herunterladen.

Beispiel für Effizienz-Check herunterladen

Beispiel für Service- und Effizienz-Check herunterladen

Vorschau: Service- & Effizienz-Check

ServiceEffizienzCheck_1-4

Möchten Sie noch mehr Informationen zum Thema Service- und Effizienz-Check?

Hier finden Sie weitere Informationen.
Mehr erfahren

Haben Sie weitere Fragen?

Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Fragen rund um das Thema "F-Gase-Verordnung" oder kontaktieren Sie uns:

Hotline: +49 (0) 2772 – 505-1717
E-Mail: servicesales@rittal.de

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per Email.

 

Sie möchten keine Neuigkeiten mehr verpassen?
Jetzt anmelden

Sie können Ihre Freigabe jederzeit widerrufen unter: www.rittal.de/abmeldung.